FREIE Aktivisten

vielfältig - streitlustig - unabhängig


Till Benz, letzte Aktualisierung: 14.05.2019

 

Letzte politische Aufreger:
Wohnungsamt B-Lichtenberg rechnet für Essensspenden der Tafel 241 Euro Sachleistungen an

 

Auf dieser Seite landet man u.a. durch Umleitung von www.aufstehen-ade.de und www.trägerverein-ade.de. Informationen zu den Hintergründen für die Gründung dieser Seite findet man auf www.freies-aufstehen.de

Ziel der Seite in der Kurzfassung:

Hier soll in den nächsten Tagen und Wochen ein Web-Auftritt vor allem für enttäuschte "Aufsteher" entstehen, um die nicht für die Idee von #aufstehen zu verlieren, mit einer großen, breiten und vielfältigen Bewegung die Gesellschaft zu verändern.

Bei #aufstehen selbst ist man leider an vielen Stellen vor allem damit beschäftigt sich gegenseitig das Leben schwer zu machen und sich darüber zu streiten, wer wem was vorschreiben darf. Allen voran der Trägerverein, der mit seinen paar Mitgliedern alle Kompetenzen für sich beansprucht, Geld und Kommunikationskanäle kontrolliert und jetzt eine Bürokratie aufbauen will, die seine Position weiter stärkt - ohne Transparenz, ohne Kontrolle, ganz nach Manier eines Politbüros.

Daneben versuchen verschiedene Gruppen selbst bundesweite Strukturen aufzubauen, andere arbeiten mehr oder weniger unabhängig. Aber der Name #aufstehen wird mehr und mehr zur Belastung, weil jeder den kontrollieren und/oder benutzen will.

Deshalb soll an dieser Stelle der Versuch unternommen werden, einfach vernünftige, engagierte Leute zusammen zu bringen und für die Sache zu arbeiten statt sich weiter nur um Kompetenzen und Namensrechte zu streiten. Und wie sich diese Gruppen und Initiativen nennen und wie sie sich intern organisieren, ist dabei völlig egal.

 


  Impressum